IUDICUM

Auditives & digitales Lernen für Jurastudierende

Wöchentlicher Podcast

Bewertung Apple Podcasts
4.7/5

Ziele und Entstehung von IUDICUM

Unser Ziel ist es, die Nutzung auditiver und digitaler Lernmöglichkeiten für Jurastudierende zu erweitern.

IUDICUM entstand durch eine einfache Frage: Wie eignet man sich am besten ein solides Wissen für aktuelle juristische Themen an?  Die Antwort darauf war eine Podcast-Serie, die jede Woche Sonntag um eine neue Folge ergänzt wird. Übersetzt man das Wort „geurteilt“ (von Urteil) in das lateinische Wort, erhält man iudicum. Der Name soll auf die Kraft der Urteile für die juristische Ausbildung aufmerksam machen.

Dieses Projekt hat sowohl den Vorteil, Feedback über die eigene Präsentation zu erhalten, als auch eine Verbindlichkeit zu schaffen, regelmäßig juristische Urteile zu lesen. 

Wir schreiben in diesem Jahr unser 1. Staatsexamen – daher ist eine effiziente Lernstrategie für uns das A und O. Wir setzen dabei auf Kontinuität und auf stetige Verbesserung durch konstruktive Kritik. Daher freuen wir uns über jegliche Form von Verbesserungsvorschlägen, Anmerkungen oder Nachrichten. 

Disclaimer: IUDICUM erhebt keinen wissenschaftlichen Anspruch auf detaillierte Vollständigkeit. Wir wollen uns und euch dabei helfen, den Blick für das Wesentliche zu schärfen, weshalb wir Schwerpunkte nach eigenem Ermessen setzen. Da wir selbst noch Studenten sind, ist es nicht ausgeschlossen, dass wir inhaltliche Fehler machen.