Rose-Rosahl-Fall: Error in persona des Angestifteten (Preußisches Obertribunal, Urteil v. 05.05.1859 – Crimin.-S. Nr. 6)

Rose-Rosahl-Fall: Error in persona des Angestifteten (Preußisches Obertribunal, Urteil v. 05.05.1859 – Crimin.-S. Nr. 6) Strafrecht AT / Error in persona / Anstiftung Relevanz Es gibt viele sogenannte „Klassiker-Urteile“ im Strafrecht, doch nur wenige sind so klassisch, wie der Rose-Rosahl-Fall. Er betrifft die absoluten Basics im Allgemeinen Teil des Strafrechts und eignet sich hervorragend, um…

Notwehr gegen Notwehr – Zur Rechtswidrigkeit eines EtBI-Angriffs (Sachverhalt von BSG, Urt. v. 25.03.1999 – B 9 VG 1/98 R)

Notwehr gegen Notwehr – Zur Rechtswidrigkeit eines EtBI-Angriffs Strafrecht AT / Notwehr / Erlaubnistatbestandsirrtum Relevanz Der folgende Sachverhalt beinhaltet durchaus unkonventionelle Probleme der Notwehr. Bereits der Titel lässt vermuten, dass es auf eine Kombination aus Notwehr und Erlaubnistatbestandsirrtum hinauslaufen wird – dabei liegt der Fokus ganz klar auf der Frage, wie die Notwehr gegen eine…

Der Gubener Verfolgerfall – Versuchte Körperverletzung mit Todesfolge (BGH, Urt. v. 09.10.2002 – 5 StR 42/02)

Gubener Verfolgerfall – Versuchte Körperverletzung mit Todesfolge (BGH, Urt. v. 09.10.2002 – 5 StR 42/02) Körperverletzung / Unmittelbarkeitszusammenhang / Versuch   Relevanz Die Prüfung des § 227 StGB gehört nicht zu den Dauerbrennern von strafrechtlichen Klausuren, jedoch kann ein scheinbar unbedeutender Sachverhalt einige Tiefen mit sich bringen, deren Überwindungstaktik es zu beherrschen gilt. Die zugrundeliegende Originalentscheidung des…